We care about your success

High End Client Reporting - Finanzindustrie

  

Im Auftrag einer grossen Schweizer Bank leitete innovateIT das IT-Projekt zur Revision und Erweiterung der gesamten Output-Plattform

Projektinhalt

Das Projekt OSYplus (Outputsystem plus) verfolgte zwei zentrale Zielsetzungen:

  • Erweiterung der Plattform um die Fähigkeit, grafisch anspruchsvolle, farbige Kundendokumente zu erstellen.

  • Revision der gesamten technischen Abläufe mit der Absicht, die Aufnahme weiterer Dokumente durch konfigurative Massnahmen statt mittels SW-Entwicklungsaufträge zu erreichen.

Aufbauend auf dem bestehenden, anspruchsvollen Technologie Setup wurden daher systematisch alle Batch- und online-Abläufe analysiert und so erweitert, dass die Steuerung der Verarbeitung durch ein konsistentes Set von Parameter vorgenommen werden kann. Zusätzlich zu den Erweiterungen an der bestehenden Infrastruktur wurden ein neuer Farbdrucker von OCE, eine neue Applikationsserver Infrastruktur und neue Versionen von mehreren Standard Software Komponenten dem Betrieb übergeben. 

Die grössten Herausforderungen im Projekt:

  • Umgang mit grossen Datenvolumen: Die Erstellung von gegen hunderttausend Anlagereports im Rahmen einer Jahresendverarbeitung mit durchschnittlich ca. zwanzig Grafiken pro Report führte zu erheblichen Herausforderungen bezüglich temporärem Datenvolumen und Laufzeiten.

  • Testbarkeit des System: Die neu konzipierten generischen Datenschnittstellen erhöhen die Flexibilität des Systems, erzwingen aber auch viele Massnahmen, um die Robustheit weiterhin sicherzustellen. Das Erkennen von unzulässigen Datenkonstellationen war eine der Kernaufgaben des Testteams.

  • Die hohen und recht innovativen Anforderungen bezüglich Report Layout erzwangen eine intensive Zusammenarbeit mit dem Tool-Lieferanten. Im Rahmen des Projektes wurden schrittweise neue Versionen des Composer geliefert, um die notwendigen Umsysteme (AFP Farbdrucker) anzubinden und alle Grafiken anforderungsgerecht umzusetzen

Aufgabe innovateIT

nnovateIT hat das Projekt von der Konzeption bis zur Einführung unter Übernahme der Verantwortung für Kosten, Qualität und Termine geführt. Aufgrund der unternehmensweiten Auswirkung des Projektes und den damit verbundenen intensiven Diskussionen mit allen Stakeholdern war insbesondere die Projektkommunikation sehr anspruchsvoll. 

Neben der Projektleitung konnten auch in den Bereichen Applikationsarchitektur und Datenmodellierung weitere wichtige Beiträge geleistet werden.

Technologien

Für die auf Linux und zOS laufende Applikation kommen folgenden Technologien zur Anwendung:

  • CSF Designer von Metavante als Document Composing Tool auf beiden Plattformen

  • Streamweaver von Pittney Bowes als als Tool für die Druckaufbereitung

  • PL1 für die Programme in der Batchverarbeitung und den Zugriff auf die Kundeninformationen für die Adressierung der Dokumente

  • JCL und BAGJAS für die Ablaufsteuerung auf zOS

  • JBOSS als Applikationsserver für die Verarbeitungssteuerung von online-Dokumenten

  • Eclipse und JAVA JEE als Entwicklungsframework für die App Server basierten Komponenten

  • MQ/Series für die Kommunikation zwischen den Liefersystemen und zwischen den zentralen und dezentralen Komponenten des Outputsystems.

  • DB2 Version 9 auf zOS als Datenbank Backend